Wer schreibt, der bleibt 
Ganz herzlichen Dank schon mal an alle, die uns bereits zur Geburt gratuliert haben, obwohl sie noch keine Karte bekommen haben. Die Karten sind teils schon unterwegs, teils noch in der Mache, da wir eine etwas bewegte Zeit hinter uns haben. Wie sagt man so schön: rinn inne Klink, russ usse Klinik. Gleich zwei Mal. Muss man nicht haben, aber wir haben es einigermaßen überstanden und freuen uns jetzt auf ein paar entspannte Resturlaubstage bei meinen Eltern.

Was ich eigentlich sagen wollte: wer uns Karten schickt, kommt an die Wand. Die erste Leine im Schlafzimmer ist bereits voll und wir müssen langsam die zweite aufmachen, um alle Glückwunschkarten unterzubekommen. Ganz besonders möchte ich an dieser Stelle meinen Kollegen vom G-Lunch danken für die schöne Karte. Die habt ihr ganz fein gemacht.

Wer uns also allabendlich eine Freude bereiten möchte: wir haben eine große, weiße Wand zu füllen! :-)


[ Kommentar hinzufügen ]   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link  |   ( 3 / 1545 )
Nachtschicht 
Was tut der einsame Jungvater nachtens? Klar doch: er rettet alte Disketten auf neue Datenträger. Was sonst? 8-)
Leider nur Ines Sachen, aber auch spannend. Alte Studiensachen, Campus-Flyer u.ä.m.

Mit meinen Disketten ist es schwerer: die sind noch vom Amiga und lassen sich auf dem PC nicht einlesen.

Ah - und Priaten ahoi! Nach den Linken wurde die Piraten-Partei in Gießen ( vorläufig ) mit 2,2% gewählt. All die anderen unbekannten Parteien krauchen bei 0,x% herum. Damit sehe ich für die Piraten eine echte Chance, politisch an Gewicht zu gewinnen. Wundert mich auch nicht wirklich, da sie eine reine Programmpartei sind und die wenigen Punkte, für die sie stehen, gut vertretbar sind. Weiter so!

Sehr schön zum Parteiprogramm passt das Video "Du bist Terrorist" (Parodie auf "Du bist Deutschland").


[ Kommentar hinzufügen ]   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link  |   ( 3.1 / 106 )
Formulare, Formulare ... 
Ich versuche gerade herauszubekommen, wer welche Papiere von mir bekommt, damit Timea ihren Teil zur Haushaltskasse beitragen kann. Wie beantragt man Kindergeld? Was muss man beim Elterngeld beachten? Meine unverbindlichen Informationen habe ich hier mal zusammengeschrieben, in der Hoffnung, dass sie auch anderen helfen:

Mutterschaftsgeld
Fängt Verdienstausfall der Mutter auf. Bei Krankenkasse zu beantragen.

Kindergeld
Finanzielle Unterstützung für Familien mit Kindern.
Bei Familienkasse (Teil des Arbeitsamts) zu beantragen.

Mitbringen:
- Antrag (s. URL oben oder im Wartebereich der Familienkasse)
-- Kindergeld-Nr. steht bei vorhandenem Kindergeld im Kontoauszug bei der Überweisung dabei
-- Steuer-ID steht z.B. auf dem Einkommensteuerbescheid
- Geburtsurkunde für Kindergeld (v. Standesamt)

Abgeben:
- Antrag per Post, am Außenbriefkasten des Arbeitsamts oder im Kasten im Wartebereich der Familienkasse (Briefumschlag empfehlenswert)

Elterngeld
Ermöglicht Arbeitsreduzierung, indem der Staat 67% des Verdienstausfalls in den ersten 12 Monaten auffängt.
Bei Elterngeldstelle zu beantragen. Kontaktdaten findet man beim BMFSFJ.

Mitbringen:
- Elterngeldantrag (gibts z.B. im Krankenhaus oder irgendwo im Netz)
- Geburtsurkunde für Elterngeld (v. Standesamt)
- schriftliche Bescheinigung oder Ablehung des Mutterschaftsgeldes (v. Krankenkasse)
- Bescheinigung vom Arbeitgeber über Elternzeit
- Gehaltsbescheinigung der letzten 12 Monate(!)

Hilfreiche Adressen
- Der Familienwegweiser hat viele Informationen gut aufbereitet
- Das BMFSFJ hat alles Wichtige zum Thema Elterngeld gebündelt. Besonders der Elterngeldrechner ist sehr gut!

[ 2 Kommentare ] ( 53 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link  |   ( 3 / 2404 )
Wermutstropfen in UV 
Heute war Oma Gudrun zum Erstbesuch da. Leider war das Ereignis dadurch getrübt, dass Timea mit einem zu hohen Bili-Wert noch mal stationnär in der Kinderklinik nebenan eine Phototherapie bekommt, sprich: unter der UV-Lampe liegt. Eigentlich hat sie es in diesem Moment hinter sich, aber wir warten noch auf die Rückmeldung vom Labor.

Bitte betet mit, dass die beiden morgen wieder nach Hause dürfen und alles gut ist. Danke!

Für die treuen Leser hier gibt es übrigens ein paar neue Bildchen. Henrike schläft zum Glück wie ein Bär.

Update:
Wermut wird ohne "h" geschrieben und hat mit "Wehmut" nichts direkt zu tun. Auch nicht mit dem Getränk, sondern vielmehr mit einer Medizin bitteren Geschmacks.
Ich hatte eine Diskussion darüber mit einer mir nahestehenden Person, die in solchen Fragen verblüffend oft Recht hat. Hier also mal ein Unentschieden.

[ 2 Kommentare ] ( 75 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link  |   ( 4 / 3 )
Erste Bilder 
Zuerst einmal ganz herzlichen Dank für die vielen Gästebucheinträge und Mails, die ihr uns geschickt habt. Da wir noch sehr platt sind, können wir leider nicht alle beantworten. Wir freuen uns aber auch riesig, gerade von alten Bekannten nach langer Pause wieder zu hören!

Der unfreiwillige, aber froh-drumme (autsch) Namenspatron Timm freute sich besonders über das Geburtsdatum 12.5., das sein eigenes prima wiederspiegelt, den 5.12. Jetzt kann ich mir seins sicher merken!

Wegen der Herkunft des Namens wurden wir jetzt schon öfter gefragt. Der Vorschlag "Timea" kam von Ines Onkel Allika und wir waren beide von Anfang an davon begeistert. Im ungarischen heißt er "die Erhabene". Alternativ ist "Timea" auch im griechischen die weibliche Form von "Timotheus", der wiederum meine Lieblingsperson aus der Bibel ist. Der Name heißt "der Gott ehrende".
Nachzulesen ist das natürlich auch bei Tante Wiki.

Da Henrike heute wirklich früh im Bett war und Timea lange Zeit hinter mir auf dem Sofa geratzt hat, gibt es für sie jetzt auch die Bild-des-Tages-Galerie.
Viel Spaß damit!


[ 1 Kommentar ] ( 20 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link  |   ( 3 / 983 )

Zurück Weiter